Siena

weiblich
  • Alter:
    geb. ca. Februar 2021
  • Schulterhöhe:
    mittelgroß
  • Rasse:
    vermutlich Labrador-Schäferhund-Mix
  • Kastriert?
    ja
  • Aufenthaltsland:
    Pflegestelle in Rumänien
  • Hinweis:
    Hunderfahrung erforderlich

Siena

Die hübsche Siena wurde zusammen mit ihren beiden Geschwistern im Mai 2021 auf einem Supermarktparkplatz in Rumänien von der Tierärztin Luana Sabau und ihren Helfern eingefangen. Die Mutter war bei den Welpen, sie war aber extrem scheu und rannte auf und davon.

Siena wuchs im Shelter auf und hatte niemals eine Anfrage. Da sie schüchtern war und nicht als junge Hündin ihr Leben im Shelter verbringen soll, nahmen Luanas beste Freunde Siena mit nach Hause, um sie auf ein Leben in einem künftigen Zuhause vorzubereiten. Sie hat 2-3 Tage gebraucht, um mit der Frau warm zu werden, und etwa 2 Wochen, um sich an den Mann zu gewöhnen. Die eigene Hündin des Ehepaars hat sehr dabei geholfen, dass Siena aufgetaut ist und sich eingelebt hat.

Inzwischen hat sie sich gut in der Etagenwohnung eingelebt, sie bleibt auch problemlos ein paar Stunden mit der anderen Hündin und den Katzen alleine. Siena kennt es inzwischen natürlich, mit Sicherheitsgeschirr an der Leine zu laufen und auch im Auto mit zu fahren. Sie hat gutes Vertrauten zu ihren Pflegeeltern aufgebaut und als Außenstehender könnte man meinen, Siena sei eine ganz problemlose, zutrauliche Hündin. Dem ist aber nicht so. Sie ist Fremden gegenüber noch sehr scheu und gerade bei fremden MÄNNERN hat sie große Angst und möchte flüchten.

Wir suchen daher für Siena ein Zuhause mit überdurchschnittlicher Hundeerfahrung (Ersthund wäre von großem Vorteil) oder eine erfahrene Pflegestelle.

Wer kann Siena das passende Umfeld bieten und gibt ihr eine Chance?


HINWEIS:
Abgabe nur nach positiver Vorkontrolle und mit Schutzgebühr und Schutzvertrag. Alle Tiere werden gechipt, geimpft und mit EU-Heimtierausweis vermittelt.

VIDEO(S)
falls verfügbar

© Vergessene Tierseelen e.V. - all rights reserved.