Gemma

weiblich
  • Alter:
    geb. ca. Nov. 2018
  • Schulterhöhe:
    ca. 55 cm
  • Gewicht:
    -
  • Rasse:
    Mischling
  • Kastriert?
    Ja
  • Aufenthaltsland:
    Deutschland

Gemma

Auf Pflegestelle in Oberhausen/NRW

Hallo, ich bin Gemma. Meine beiden Schwestern und ich wurden als kleine Welpen an einer Hauptverkehrsstraße in Rumänien eingefangen und sind dann im Shelter von der Tierärztin Luana aufgewachsen. Meine beiden Schwestern sind schon länger in Deutschland. Ich war die schüchternste von uns dreien und deshalb wollte mich wohl niemand adoptieren.

Die Vergessenen Tierseelen haben mich am 21. Mai auf die große Reise nach Deutschland geschickt, auf „Trainingsstelle“ nach Oberhausen, um mich auf mein zukünftiges Leben vorzubereiten. Als ich hier vor ein paar Wochen angekommen bin, kannte ich fast nichts und war dementsprechend scheu. Heute machen mir die üblichen Geräusche, die zum Leben hier wohl dazu gehören, nichts mehr aus. Du darfst dir also ruhig weiterhin die Haare föhnen, deine Wohnung staubsaugen, die Küchenmaschine benutzen. Auch draußen gehe ich mit dir mittlerweile sicher an Autos, Baggern oder Fahrrädern vorbei.

Im Moment lebe ich mit vielen anderen Hunden zusammen und lasse gerne meine Hundefreunde zu mir ins Körbchen und kuschel mich an sie. Wenn du zu Hause unterwegs bist folge ich dir gerne, oder liege in einem meiner vielen Körbchen und beobachte. Das ist meine Lieblingsbeschäftigung.

Vielleicht hast du auch schon einen oder mehrere Hunde? Bisher war ich nämlich noch nie in meinem Leben alleine, denn selbst wenn alle Menschen weg waren, hatte ich ja immer noch meine Hundefreunde als Sicherheit.

Als ich hier her kam waren Berührungen, Geschirr und Leine für mich völlig fremd. Mittlerweile weiß ich, dass auf das Anlegen des Geschirrs ein schöner Spaziergang folgt. Dann stell ich mich schon freiwillig vor die Tür, denn ich mag es sehr, mit meinen Hundefreunden gut gesichert in den Wald zu gehen.

Mit meiner Trainerfamilie habe ich nun schon das Meer gesehen, den Wald erkundet, im Matsch gespielt, im Bach gebadet, Rehe, Igel, Kröten gesehen, eine Krabbe gefangen... und ich habe angefangen zu vertrauen. Und mit dem Vertrauen kam auch mein Mut zum Training. Mittlerweile kann ich nicht nur Basisbegriffe wie „sitz“, „platz“ und „komm“ sondern laufe bei meiner Trainerin auch schon sicher an der „freien“ Schleppleine.

Allerdings brauche ich dafür sehr viel Vertrauen und du musst etwas Geduld mit mir haben. Denn fremden Menschen gegenüber bin ich anfänglich immer noch sehr skeptisch. Ist aber einmal das Eis gebrochen, werde ich Dir für immer meine Treue schenken.

Meine „Trainer-Mami“ sagt, ich brauche ein Zuhause mit eingezäuntem Garten bei souveränen, geduldigen Menschen, die bereits mindestens einen netten Hund haben, denn ohne Artgenossen fühle ich mich „verloren“.

Wenn Du mich kennenlernen möchtest, fülle doch bitte das Kontaktformular aus...


HINWEIS:
Abgabe nur nach positiver Vorkontrolle und mit Schutzgebühr und Schutzvertrag. Alle Tiere werden gechipt, geimpft und mit EU-Heimtierausweis vermittelt.

VIDEO(S)
falls verfügbar

© Vergessene Tierseelen e.V. - all rights reserved.