... aus gegebenem Anlass ...

Leider müssen wir mal etwas loswerden denn es ist schade was uns zugetragen wird und mit was für Aussagen wir uns "nebenbei" noch rumschlagen müssen...

Wir machen Tierschutz - EHRENAMTLICH. Wir versuchen so gut es geht da zu helfen, wo Hilfe dringend benötigt wird und das alles in unserer Freizeit! Zusätzlich geht jeder von uns einem Vollzeitjob nach, hat eine Familie und selber mindestens einen eigenen Hund...
Einen Hund aus dem Ausland zu holen fängt bei Facebook an - über Kommunikation in die jeweiligen Länder mit Beachtung der jeweiligen Rechtslage geht über das Suchen von Flugpaten und hört beim Boxen zurücksenden auf! Organisation durch und durch - wer den Hund vom Flughafen abholt usw. dazu monatlich diverse Veranstaltungen um Kastrationsprojekte zu unterstützen und den Hunden mit Futter und einem warmen Hintern zu helfen.
Da stehen besonders die Mädels vor Ort im Vordergrund die jeden Tag kämpfen und es verdient haben Hilfe zu bekommen um ihre Schützlinge satt zu bekommen...

Wenn uns Emails aus Deutschland erreichen und die Menschen uns um Hilfe fragen was oft pro Woche bis zu 4 Mal vorkommt bearbeiten wir JEDE Anfrage. Wir können nicht immer helfen aber versuchen eine Lösung zu finden oder wenigstens Tipps zu geben soweit wir aus unserer Erfahrung profitieren können.

Aber kann es denn sein, das wenn jemand einen Hund abgeben will - nach beispielsweise 9 Jahren - auf Grund von "Ungehorsam" oder plötzlich auftretetenden Allergieren und wir diesen Hund nicht aufnehmen können weil alle Plätze voll sind, das uns gesagt wird "das spricht nicht für uns"??

Es ist eine Frechheit was da an Kommentaren kommen! Ein Hund ist und bleibt kein ebay-Artikel den man wie auf Amazon einfach umtauschen kann und auch wenn wir alles versuchen, müssen wir leider auch mal ablehnen.
Wir sind wirklich traurig das uns diverse Sachen an den Kopf geschrieben werden nur weil wir einen Hund nicht sofort annehmen.

Jeder der einen Hund von uns hat weiß, das wir immer erreichbar sind, immer helfen und kommen wenn es nötig ist.
Und wir denken das genau das für uns spricht und wir uns derartige Kommentare nicht zu Herzen nehmen müssen.

Wir freuen uns riesig über all Eure Posts, eure Hilfe und das ihr unsere Seite schon lange verfolgt und immer wieder so zahlreich zu unseren Events erscheint aber bitte, wer sich für einen Hund entscheidet der möchte mit einbeziehen das es Arbeit bedeutet und auch mal ein kleines Chaos entstehen kann. Es gibt ausgebildete Hundetrainer die oft mit kleinen Tipps Probleme beheben können und wenn ein Hund aus unserer Vermittlung zurückkommt gehen auch wir diesen Weg, aber uns zu sagen mal abzulehnen spreche nicht für uns der möchte bitte erstmal das leisten was wir tun!!

Diesem Ärger mussten wir leider einmal Luft machen, denn es ist an der Tat nicht einfach jedem zu helfen.
Scheut euch nicht uns zu schreiben, Fragen zu stellen oder um Hilfe zu bitten aber vergesst bitte dabei nicht das es alles ehrenamtlich läuft und auch wir nur in einem gewissen Rahmen agieren können und ein Tier - egal welches - bei der kleinsten Kleinigkeit wieder abgeben zu wollen ist doch sicher nicht der richtige Weg. Dies ist verständlicherweise immer Situationsbezogen!

Zudem freuen wir uns über einige Vermittlungen, bei denen Probleme aufgetreten sind und die Herrchen und Frauchen den Biss zeigen und alles daran setzen es in den Griff zu bekommen - denn das kann einem auch mit einem Hund vom Züchter passieren.
Und wenn wir dann sehen, anhand von Bildern und Infos wie die Fortschritte laufen ist das genau das wofür wir das alles tun
Glaubt uns, jeder einzelne von den von uns vermittelten Hunden liegt uns am Herzen und wir möchten das Hund und Familie glücklich zusammenleben!