StreetDogs Rumänien

Hier zeigen wir euch ein kleines Rudel in Rumänien, welches dort zusammen "auf der Straße" lebt.

Diese Hunde werden regelmäßig von freiwilligen Helfern gefüttert und beobachtet, ob es ihnen augenscheinlich soweit gut geht. Sie sind alle nach und nach kastriert worden in den letzten Monaten um so die weitere Vermehrung zu unterbinden.

 

Nun ist das Rudel trotzdem gewachsen.

6 weitere Streuner haben sich diesem angeschlossen. Sie leben zusammen weiterhin in den Bergen und werden mit Futter versorgt. Damit wir auch hier die nicht gewollte Vermehrung verhindern können, hat der Verein heute 200,- € nach Rumänien gespendet.

Hiervon werden die Neuzugänge nun kastriert und wieder in das Rudel zurück entlassen.

Alle diese Hunde sind scheu dem Menschen gegenüber, sie lassen sich nicht anfassen, fangen oder kuscheln. Aber das müssen sie auch nicht. Sie kommen zum Fressen aus den Bergen - und verziehen sich anschließend auch wieder dorthin.

 

Dies ist ein tolles Beispiel, wie man im Tierschutz auch denen helfen kann, die sich in einem Wohnzimmer niemals zurecht finden würden.

Da vor Ort die Menschen auf das Rudel acht geben - brauchen sie keine Hundefänger fürchten, sie werden versorgt und "ungewollte" Welpen schließen wir durch die Kastrationen aus :)