Rückblick: 48 Stunden Tierschutz

Wir blicken zurück auf das letzte Wochenende und können nur ein einziges Fazit ziehen  ES WAR GRANDIOS!

 

Wir haben es geschafft, neun Fellnasen an einem Tag nach Deutschland kommen zu lassen, von denen fünf direkt nach ihrer Ankunft in ihre ersten eigenen Familien und ihr erstes eigenes Zuhause durchstarten durften. Vorangegangen sind dem selbstverständlich Vorkontrollen sowie eine Menge Organisation in den Wochen zuvor.

 Der Sechste durfte eine Nacht in Deutschland ankommen, bevor er dann auch am Sonntag nach unserem Spaziergang mit in sein neues Zuhause fahren durfte.  

Fotos von den glücklichen HappyEnds findet ihr unter "Zuhause gefunden".

 

Paula, Pam und Nera suchen noch ihre Menschen und freuen sich schon jetzt, auch bald ein eigenes Körbchen zu haben. Infos zu den Hübschen findet ihr unter dem Punkt "Vermittlung".

 

Zudem hatten wir eine super schöne Zeit mit Natassa und Mike, die ein Wochenende mit unserem Team hier in Deutschland verbracht haben. Beide leben auf der wunderschönen Urlaubsinsel Rhodos und stecken ihr ganzes Herzblut in den Tierschutz. Sie und all die anderen tollen Mädels vor Ort retten mit der StrayGang viele, viele Hunde jedes Jahr von der Straße, aus den Bergen oder auch von Menschen, die sie schlecht behandeln, peppeln sie auf, schenken ihnen das erste mal Liebe und Geborgenheit und vertrauen sie uns, dem Team der Vergessenen Tierseelen und euch, den neuen Familien an und schicken sie via Flugzeug in eine bessere Zukunft.

Das genau das jedes mal eines der schwersten Punkte ist - sie gehen zu lassen um eine tolle Zukunft in einer Familie zu haben - lässt uns ohne Zweifel und um so mehr freuen wir uns darüber, dass am gestrigen Spaziergang sooooo viele dabei waren und Natassa viele ihrer ehemaligen Schützlinge wiedersehen konnte. Wir zusammen haben ihr ein unbeschreibliches Erlebnis geschenkt, das sie niemals vergessen wird.

DANKE das ihr alle dabei wart!

Für Natassa und zu unserem Spaziergang durften wir über 70 Besucher mit über 50 Hunde (!) begrüßen - was auch uns wirklich sprachlos gemacht hat! Hier müssen wir auch erwähnen, dass alles friedlich abgelaufen ist und nicht nur die Hunde riesen Spaß zusammen hatten!

 

Es war ein klasse Sonntag, der richtig viel Spaß gemacht hat, Natassas Augen leuchten lassen hat und uns auch gezeigt hat, dass wir den Tierschutz doch ganz richtig betreiben und die viele Arbeit die er auch ehrenamtlich verlangt sich ohne Ende lohnt!

 

Wir hoffen es hat Euch allen gefallen, uns an einem Wochenende virtuell und persönlich zu begleiten und hat euch Spaß gemacht uns mal über die Schultern zu schauen wie Adoptionen, Hundeabholfahrten und das ganze Drumherum so ablaufen.

Viele von Euch haben uns bereits viel Lob zugespielt - Dankeschön :-)

 

Danke an dieser Stelle möchten aber auch wir sagen:

 

An Rico Lutterbach, Rewe Lutterbach OHG (Schloß Neuhaus) für das Sponsoring der leckeren Brötchen auf unserem Spaziergang, sowie Tanja Wille, die sie alle fleißig mit geschmiert und belegt hat.

 

An alle fleißigen Bäckerinnen, die leckeren Kuchen und Snacks mit zum Spaziergang gebracht haben.

 

An Ursula, die sich um die Rücksendung der Hundeboxen kümmert, denn sie bringt Natassa und Mike am Mittwoch zu ihrem Rückflug nach Düsseldorf. Ursula du bist spitze :-) Schön, dass wir dich kennengelernt haben!

 

Ein ganz besonderes Dankeschön geht vor allem an unsere Familien, die uns nicht nur an diesem Wochenende - sondern immer - den Rücken freihalten, sich um unsere eigenen Hunde sowie Pflegehunde kümmern und alles managen, wenn wir für die Hunde unterwegs sind.

 

Wir freuen uns, soviel Unterstützung von so vielen Seiten zu bekommen!

Susanne, Ivonne, Jessica, Sina und Sophia

 

Wenn ihr unseren Verein und uns unterstützen möchtet, freuen wir uns, euch als Mitglied begrüßen zu dürfen. Hier geht´s zum "Formular".