Aktuelles von den Auffangstationen in Griechenland und Rumänien

Griechenland

Nicht nur bei uns hier, sondern auch auf Rhodos ist der Winter inzwischen eingekehrt... Es ist bitter kalt draußen und wer da absolut nichts draußen zu suchen hat, sind kleine Welpen ohne ihre Mamis...

Der kleinen Sheva - wie wir sie getauft haben - ist dieses Schicksal jedoch widerfahren. Sie wurde ohne ihre Mami und ganz alleine aufgefunden. Die tollen Mädels der StrayGang haben sie aufgenommen und schenken ihr erstmal ein warmes Zuhause und genügend Futter.

Sheva ist etwa 30 Tage alt - und hat bereits die Herzen der Helferinnen so schnell erobert, dass sie sofort adoptiert wurde und für immer bleiben darf.

 

Wir freuen uns riesig über dieses kleine Happy End :-)

Eine nicht so schöne Nachricht erreicht uns ebenfalls :-(

Da die Auffangstationen so dermaßen überfüllt sind, ist es zwischen zwei Hunden zu einer bösen Beißerei gekommen. Auch wenn es meist immer gut geht, irgendwann kann auch das unerwartet passieren, wenn die Ausweichmöglichkeiten und allgemeinen Umstände ihr restliches dazugeben.

Wir drücken dem kleinen Kämpfer ganz fest die Daumen, dass er schnell wieder gesund wird und die Klinik bald verlassen darf.

Wer uns helfen möchte, und finanzielle Unterstützung leisten möchte, freuen wir uns unter dem Verwendungszweck "Griechenland" über eine Spende.

Wir freuen uns, Anfang Februar, fünf bezaubernde Hunde in Deutschland in Empfang zu nehmen, die alle entweder bereits ein Zuhause gefunden haben oder Interessenten sehnsüchtig auf die Vierbeiner warten :-)

Rumänien

Auch Rumänien hat der Winter erreicht. Hier ist es für uns fast unvorstellbar, wie viel Schnee auf einmal fallen kann.

Ihr könnt Euch sicher an unsere letzte Spendenaktion erinnern, die vielen Steppdecken die nach Constanta gebracht wurden und die Futterspende über 500 €, von denen vor Ort reichlich Trockenfutter gekauft wurde.

Momentan gibt es Tage, an denen der Shelter nur schwer oder überhaupt nicht zu erreichen ist. Jetzt kommen alle Eure Spenden zum Einsatz die den Hunden das Überleben ermöglichen! Ein Helfer bleibt während der schweren Zeit ganz im Shelter bei den Hunden und kann sie mit Futter versorgen und ihnen Decken geben, damit sie nicht erfrieren.

TOLL, DASS WIR DAS ZUSAMMEN GESCHAFFT HABEN!

Danke für Eure vielen Spenden!

Nun freuen wir uns darauf, bald wieder zwei bezaubernde Mädels in Empfang nehmen zu dürfen um ihnen die Chance zu geben, hier ihr Glück auf eine eigene Familie zu finden.

Paula und Pam sind zwei tolle Damen, Mutter und Tocher, und in unserer Vermittlung unter "Hündinnen" zu finden. Wer schenkt einer der Damen - oder vielleicht gemeinsam - eine warme und schöne Zukunft?